Leistungen

Tierhaltungsberatung

Tiere sind keine Sache, sondern Lebewesen!


Sie haben ihrer Art entsprechende Bedürfnisse, denen der Mensch als Verantwortlicher in Pflege, Fütterung und Haltung gerecht werden sollte, und zwar in der Regel bis zum Tod des Tieres.


Daher ist es wichtig, sich schon vor der Anschaffung eines Haustieres über dessen Bedürfnisse zu informieren. Um so tiergerechter die Haltung ist um so mehr Freude werden sie an ihrem Tier haben.


Diese und weitere Fragen sollte sich jeder vor der Anschaffung eines Haustieres beantworten können:


Wie sollte ein Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Vogel oder eine Katze gehalten werden?
Wieviel Platz braucht das Tier?
Was frisst es?
Benötigt das Tier Gesellschaft oder sollte es nur alleine gehalten werden?
Wie alt wird das Tier?
Welche Krankheiten können auftreten?
 

Vor allem sollten Tiere nicht als Weihnachtsgeschenk missbraucht werden, die teilweise bereits schon kurz nach den Feiertagen im Tierheim oder auf dem Autobahnparkplatz landen. Den Schenkenden trifft hier die gleiche Verantwortung wie den Beschenkten, welcher das Tier eventuell gar nicht will.

 

Hierbei stehe ich Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite

Tierpsychologie

Oft ist es so:

 

Der Mensch betritt eine Zoohandlung oder ein Tierheim, verliebt sich dort in die drolligen Kulleraugen eines Tieres und nimmt es mit zu sich nach Hause. Anfangs ist alles ganz toll, denn es ist ja was Neues und dazu noch sooo goldig!


Vier Wochen später sieht die Welt dann ganz anders aus:

Das Kaninchen nagt unentwegt an den Stäben seines Käfigs, knabbert die Tapeten an und musste schon viele Male zum Tierarzt weil es Probleme mit der Verdauung hatte.


Die Vergesellschaftung des neuen Kaninchens in die alteingesessene Gruppe zehrt an ihren Nerven und sie denken schon an's Aufgeben. Im Gehege liegt büschelweise Fell und die Tiere machen einen verstörten / apathischen Eindruck.


Oder ihre Katze hat beschlossen die Katzentoilette nicht mehr zu benutzen, uriniert seitdem auf ihr Kopfkissen und scheint recht unausgeglichen durch die Gegend zu laufen.


In ihrer bis gestern so harmonischen Meerschweinchen-Gruppe ist der Teufel los! Jedes Meerschweinchen scheint mit seinen Kumpels Streit zu haben und alle gehen aufeinander los.

 

An dieser Stelle möchte ich Ihnen meine Hilfe anbieten!

Bei einem Hausbesuch werden wir das tierische "Problem" lösen

und das menschliche "Missverständnis" aufklären

Tierheilbehandlung

A

  • Abszess
  • Allergien
  • Augenentzündung
  • Arthrose
  • Atemwegserkrankungen (Bronchitis, Schnupfen)
  • artgerechte Haltung

 

B

  • Blasenentzündung
  • Blasengries
  • Blasensteine

 

D

  • Durchfall
  • Darmaufbau
  • Diabetes
  • Darmparasiten (Kokzidien, Hefen, Würmer)

 

E

  • Encephalitozoon cuniculi (E.c., begleitend zur AB-Therapie)
  • Ernährung
  • Entzündungen im Maulraum

 

F

  • Frakturen
  • Fliegenmadenbefall (Myasis)
  • Fellverlust / Fellwechsel

 

G

  • Gesäugeentzündung (Mastitis)
  • Geriatrie (Kaninchen-Senioren)

 

H

  • Hautpilz
  • Hitzschlag

 

I

  • Insektenstiche

 

K

  • Kreislaufschwäche
  • Krallenpflege

 

L

  • Lebererkrankung

 

M

  • Megacolon-Syndrom
  • Myxomatose (Begleittherapie)

 

N

  • Nierenerkrankung
  • Nach-OP-Behandlung 

 

O

  • Ohrenentzündung (Otitis)
  • Ohrräude
  • Ohrenpflege

 

P

  • Prellungen / Zerrungen
  • Parasitenbefall (Ektoparasiten)

 

S

  • Sohlengeschwüre (Pododermatitis)
  • Scheinträchtigkeit

 

U

  • Übergewicht (Adipositas)

 

V

  • Verletzungen (Bisswunden, Fremdkörper)
  • Verstopfung
  • Vergesellschaftung

Biologische Heilmittel

Je nach Krankheitsbild arbeite ich mit biologischen Heilmitteln der Fa. Heel oder der Fa. Wala.

Zudem habe ich gute Erfahrungen mit den Ergänzungsmitteln von AniForte und cdVet gemacht.


Diese Präparate sind zu 100% auf natürlicher Basis und zeigen schon nach kurzer Verabreichung eine Verbesserung des Krankheitsbildes bis hin zur vollständigen Gesundung ihres Tieres.

Bachblütentherapie

Wie Bachblüten bei Tieren helfen können

 

Stress und Anspannung verringern


Eine der wichtigsten Eigenschaften von Bachblüten ist es, bei dem Tier Stress und innere Anspannung zu vermindern. Dabei werden die negativen Gefühle durch ihren positiven Widerpart ersetzt und verdrängt, damit Stress und innere Anspannung keine Chance mehr haben, die Oberhand zu gewinnen. So werden nicht nur die negativen Gefühle selbst verschwinden, sondern auch die Konsequenzen, die sie bedingen.

 

Angstsymptome behandeln


Viele Tiere leiden unter bestimmten Ängsten. In solchen Fällen können sie gut und auf natürliche Weise mit Bachblüten behandelt werden. Bei Tieren werden Ängste häufig durch Stress, Anspannung oder traumatische Ereignisse ausgelöst. Manche Tiere verlieren sogar ihr Fell wenn sie großem Stress ausgesetzt sind. Mit einer entsprechenden Bachblüten-Mischung können diese Symptome nachhaltig behandelt werden. 

 

Verbessertes Sozialverhalten


Wenn Tiere Probleme mit anderen Tieren in ihrer Umgebung haben, können Bachblüten ebenfalls zur Anwendung kommen. Eifersüchtiges oder aggressives Verhalten kann mit einer individuell abgestimmten Bachblüten-Mischung vortrefflich kuriert werden.

 

Dominierendes Verhalten


Manche Tiere sind sehr dominant und provozieren so häufig Probleme mit ihrer Umwelt. Mit Bachblüten können die zugrunde liegenden Gefühle behandelt werden, die hierfür ursächlich sind. Werden die Bachblüten richtig angewendet, wird das dominierende Verhalten schnell verschwinden. Eine individuell abgestimmte Bachblüten-Mischung ist bei dominantem Verhalten das Heilmittel erster Wahl.

 

Denken Sie hierbei z.B. an Sylvester, Familienfeiern, Vergesellschaftung, Tierarztbesuche

Phythotherapie

Besonders geeignet bei Kaninchen / Meerschweinchen (Pflanzenfresser)

 

Bei der Phytotherapie spielen ganz bestimmte Pflanzenwirkstoffe eine wichtige Rolle. Diese Wirkstoffe dienen zur Behandlung von Krankheiten, ebenso auch zur Vorbeugung.


Gerade bei Kaninchen und Meerschweinchen ist die Anwendung der Phytotherapie recht einfach, da sie quasi zur artgerechten Ernährung der Tiere gehört. So wird der ungeliebt sprießende Löwenzahn im Vorgarten oder der sich rasant vermehrende Spitzwegerich schnell zu einem wirksamen und gern angenommenen Heilmittel.


Bei einer artgerechten Wiesenfütterung kann man auch oft erkennen, daß sich Kaninchen und Meerschweinchen instinktiv ganz bestimmte Kräuter raussuchen, da sie diese zu diesem Zeitpunkt zum Erhalt ihrer Gesundheit benötigen. Auch zahlreiche Küchenkräuter, die wir zum Verfeinern unserer Speisen verwenden, sind schon seit vielen Jahrhunderten wirkungsvolle und gern verwendete Heilpflanzen. So ist gegen fast jede Krankheit ein "Un"Kraut gewachsen.


Ich wende die Phytotherapie hauptsächlich bei Atemwegserkrankungen, Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes und Hautkrankheiten an. Nach genauer Einweisung des Patientenbesitzers gestaltet sich auch für ihn der weitere Verlauf der Therapie problemlos und er wird der Gesundheit seines tierischen Lieblings wieder auf den Weg helfen können.

 

Hierbei berate ich Sie gerne!

Magnetfeldtherapie

Die Magnetfeldtherapie kann bei folgenden Erkrankungen bzw. Störungen unterstützend helfen:


  • Hauterkrankungen: Hotspot, Dermatitis, Pleuritis (Juckreiz)
  • Wundheilungsstörungen nach Verletzungen, Hämatome (Blutergüsse)
  • Frakturen (Knochenbrüche), Luxationen (Zerrungen/Verstauchungen), Kontusionen (Quetschungen), Lähmungen
  • Chronische Gelenkserkrankungen: Arthrose
  • Erkrankungen im Rücken- und Lendenwirbelbereich
  • Durchblutungsstörungen
  • Unruhe und Angstzustände
  • zur besseren Zellversorgung bei diversen Erkrankungen, besonders aber bei Tiersenioren
  • zur Stärkung des Immunsystems


Wenige Ausnahmen dürfen nicht an der Magnetfeldtherapie teilnehmen, z.B. trächtige Tiere, Patienten mit magnetisierbaren Fremdkörpern im Inneren und Tiere mit Epilepsie.


Eine Anwendung dauert 15 - 30 Minuten und sollte je nach Schwere der Erkrankung 8 - 10 mal in kurzen Abständen wiederholt werden.


Die Magnetfeldtherapie kann gerne bei Ihnen zu Hause erfolgen oder falls gewünscht in meinen Räumlichkeiten in Felsberg.

 

Der Preis und die Dauer der Therapie richten sich nach dem individuellen Krankheitsbild

Tierisches Sorgen-Telefon

Sie haben Fragen rund um die Haltung, Ernährung, Gesundheit oder Vergesellschaftung ihres Tieres?


Dann stehe ich Ihnen bei einem vorher vereinbarten Termin telefonisch Rede und Antwort.

 

 Und so funktioniert es:


  • Sie vereinbaren per Email unter info@mayaluna-tierberatung.de einen Termin mit mir.

  • Bis 2 Stunden vor dem Termin bezahlen Sie die Beratungskosten auf mein PayPal-Konto, welches ich Ihnen vorher per Email mitteile.

  • Ich rufe Sie zum vereinbarten Termin an.

Bunny's Holiday

Wir übernehmen die Betreuung ihrer Fellnasen (Kaninchen und Meerschweinchen) während Ihrer Abwesenheit bei Ihnen zu Hause oder auch bei uns auf der Hasenfarm, sofern Platz vorhanden und die Kaninchen geimpft wurden.


Bei Anreise bitte an den Impfpass denken ( nur bei Kaninchen ) sowie eventuell zu verabreichende Medikamente mitbringen. Ein Pflegevertrag wird bei uns vor Ort abgeschlossen.


Die Leistungen der Betreuung setzen sich aus Reinigung, Fütterung, eventueller Medikamentengabe und einem kurzem Check-Up zusammen.


Eine Betreuung bei Ihnen zu Hause kann nur stattfinden in einem Umkreis von 20km um Überherrn / Felsberg.

Cat-Sitting

Wir kümmern uns während ihrer Abwesenheit um Ihren Stubentiger.


Die Leistungen beinhalten die Fütterung, Reinigung der Katzentoilette und eventuelle Medikamentengabe.


Cat-Sitting ist auf die Gemeinde Überherrn / Stadt Saarlouis beschränkt.

Die Kosten für die Leistungen entnehmen Sie bitte der Preisliste

Folgen Sie uns

© 2019 Tierheilpraxis MayaLuna

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Erfahren Sie mehr
Akzeptieren